Social science

Best Selling

icon Subscribe to feed

Browse

Best Selling

New Releases

 

Category

Delete Social science

 

In category

Political science (175)

Sociology (57)

Media Studies (53)

Social Work (33)

Anthropology (3)

Emigration & Immigration (1)

Discrimination & Race Relations (1)

 

Price

All

Free

Below $ 5

$ 5 - $ 10

$ 10 - $ 15

Delete Price range

From :
To :
OK

 

Language

English (27494)

French (1901)

German (333)

Spanish (650)

Italian (1499)

 

Protection

All (333)

DRM Free (15)

DRM (318)

More options

Die Patin

by Gertrud Höhler

Angela Merkel bedient sich der Kernbotschaften anderer Parteien, ohne sich zu deren Werten zu bekennen. Machterhalt geht vor Parteienvielfalt. Ist Deutschland auf dem Weg zu einer Einheitspartei?, fragt Gertrud...


Entschuldigung! Ich bin deutsch

Little Black Book vom Wein: Das Handbuch fr die Welt des Weins

by Elisabeth Poyet & J?rgen Dubau

Dass im Wein die Wahrheit steckt, wussten schon die alten Römer. Doch es verbirgt sich auch eine ganze Wissenschaft im Wein und es ist eine Kunst, Jahrgang, Rebsorte oder Anbaugebiet allein an Geschmack, Farbe...


Gelingen oder Scheitern einer anreizgesteuerten Proliferation im Proliferationskonflikt mit Nordkorea

by Gerald Hensel

Das Ende des Ost-West-Konflikts nährte die Hoffnung, dass atomare Rüstungskontrollkonflikte zukünftig einen weniger prominenten Platz auf der Agenda internationaler Institutionen inne hätten. Positiv stimmende...


Glücklich leben für Dummies

by W. Doyle Gentry

Glücklich sein - wer will das nicht? Doyle Gentry zeigt Ihnen, dass Sie es auch lernen können. Ganz wichtig dafür sind das eigene Verhalten und die eigene Weltsicht. Sie erfahren wie Optimismus, Achtsamkeit...


Schals und Mützen stricken für Dummies

by Brigitta Ernst

Möchten Sie Ihrem Outfit eine ganz persönliche Note mit selbst gestrickten Winter-Accessoires verleihen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie. Petra Daniels stellt zunächst das benötigte Handwerkszeug...


Vom Sterben des Subjekts - die Entpersonalisierung des 'Gegenübers' im Doing Death: Der Tod im Krankenhaus: die Entpersonalisierung des 'Gegenübers' i

by Oliver Kanehl

In der postmodernen Gesellschaft hat es eine Wandlung im Umgang mit dem Tod allgemein und mit den Toten an sich gegeben. Im Privatbereich zeigt sich der Tod eines Menschen 'gemeinhin als singuläres Ereignis...


Die Osterweiterung der NATO

by Luca Bonsignore

Der Nordatlantikpakt, North Atlantic Treaty Organization (NATO), wurde am 4.4.1949 in

Washington D.C. gegründet. USA, Kanada, Norwegen, Dänemark, Island, Italien, Portugal

Großbritannien, Frankreich, Belgien,...


Die Rolle der SED bei der Transformation des autokratischen DDR-Regimes in das demokratische System der BRD

by David Wolf

[...] Die Arbeit beleuchtet spezifische Reaktionsmuster der SED, insbesondere

der SED-Führungsspitze auf verschiedenen Politikfeldern wie Außenpolitik,

Innen- und Wirtschaftspolitik. Geklärt werden muss aber...


Öffentlichkeitsarbeit für Medien: PR für Tageszeitungen

by Sandra Kemerle

Für Tageszeitungen ist Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland weitgehend Fehlanzeige. 'Wozu brauche ich Öffentlichkeitsarbeit. Ich habe doch eine Zeitung', begründete das vor Jahren schon ein Verleger. So...


Der Arbeiter der Zukunft bei Ernst Jünger und Fritz Lang

by Esther Klung

Die vorliegende Arbeit versucht, einen Vergleich zwischen dem Film 'Metropolis' (1925) von Fritz Lang und dem Essay 'Der Arbeiter' (1930) von Ernst Jünger herzustellen. Nach kurzen inhaltlichen Zusammenfassungen...


Edgar Allen Poes Kunsttheorie und Rezeption in Frankreich und Amerika

by Alena Saucke

Edgar Allan Poes schriftstellerisches Talent blieb zu seinen Lebzeiten in seiner Heimat völlig

unerkannt, sodass er mit seinen literarischen Werken schwerlich seinen Lebensunterhalt

verdienen konnte. Erst zwanzig...


Kapitalismus - ein Produkt der protestantischen Reformation?: ein Produkt der protestantischen Reformation?

by Anna Shkonda

'Max Weber staunte nicht schlecht, als er eine Studie seines Schülers Martin Offenbacher las. Darin stand, versteckt in langen Zahlenkolonnen: Die Protestanten in Baden, Leipzig und Tübingen sind nicht nur...


Lösen sich Klassen und Schichten auf? Entstrukturierung, Pluralisierung und Individualisierung.

by Sybille Kolb

In der folgenden Arbeit werde ich mich mit der Frage beschäftigen, in wie

weit das alte Klassen- und Schichtenmodell in unserer heutigen

Gesellschaft noch als tauglich angesehen werden kann und ob es

womöglich...


Die 2000er Grundrechtecharta der EU

by Stefan Kägebein

Seit 1950 wächst Europa aktiv zu einem rechtlichen, wirtschaftlich und zunehmend auch zu einem politischen Raum zusammen. Eine gemeinsame Wertebasis legt den Grundstein für weitere Integrationsschritte. An...


Die politischen Parteien in der BRD: Soziologie der politischen Partei

by Andreas Weidmann

Kein Thema ist momentan so aktuell wie das um die Parteien. Ich spreche hier bewusst im

Plural, auch wenn meist nur der Name einer großen Partei im Zusammenhang mit 'dem Parteispendenskandal'

zu hören ist. In...


Herrschaft bei Christoph Spehr und Max Weber im Vergleich

by Martin Gloger

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: keine, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch.


Das föderative System der Bundesrepublik Deutschland

by Thomas Reith

1. Stellung der bundesstaatlichen Ordnung im Grundgesetz

Die Bundesstaatlichkeit der Bundesrepublik Deutschland wird im Grundgesetz durch Art. 20 Abs. 1 als verfassungsrechtliches Struktur- und Organisationsprinzip...


Rechtsextremismus in Frankreich: Der Front National als Partei der goldenen Mitte?: (Stand 2002)

by Youssef Fargane

Einleitung

Das rechtsradikale Gedankengut in Europa wird von verschiedenen politischen Parteien und Bewegungen aus dem rechtsextremen Spektrum artikuliert, die zwar unterschiedliche Entstehungsgeschichten haben,...


'Tanze, Salome, tanze für mich!'. Salome in den Medien des 19. bis 21. Jahrhunderts: Salome in den Medien des 19. bis 21. Jahrhunderts

by Friederike Günzel

Sie steht für Angst, Schrecken aber auch Verehrung und Ehrfurcht. Von ihr geht eine ungeheure Faszination aus, bis in die heutige Zeit. Sie ist die Femme fatale schlechthin. Gebrandmarkt bis in alle Ewigkeit....